Foto: Morgan Sessions / unsplash.com

Seminare jetzt teilweise auch ONLINE 

Wir nehmen uns einen oder zwei Tage Zeit, um uns unserer inneren Erfahrung und bestimmten Themen und Anliegen zuzuwenden. In dieser Zeit entdecken und bearbeiten wir unsere persönlichen Hindernisse und Schwierigkeiten. Dabei lockern und lösen wir gezielt hinderliche Grundüberzeugungen, emotionale Blockierungen und körperliche Anspannungen. Außerdem mobilisieren wir unsere inneren Ressourcen und stärken die heilende Kraft unserer Selbstregulierung, so dass Veränderung auf allen Ebenen geschehen kann.

In diesem Jahr gibt es folgende zwei Schwerpunkte:

1. Bewegung in die Stille

An diesen Tagen nehmen wir uns Zeit, die Erfahrung von innerer Ruhe und lebendiger Stille zu erleben und zu vertiefen.
Hierbei unterstützen uns bekannte und bewährte Methoden, die die innere Erfahrung vertiefen, wie z.B. die Ton- und Bewegungsübung und die Bewusstheitsübung des Dipl. Psychologen und spirituellen Lehrers Christian Meyer.

„Die Stille ist wie eine unermessliche Kraft, die dich innen und außen einhüllt. Und diese innere Kraft ist unglaublich gütig. Ich kann sie nur als Liebe im tiefsten Sinne beschreiben, denn sie ist das Eins-Sein. Liebe ist das Eins-Sein des sich selbst im Anderen Erkennens. Das Eins-Sein ist Liebe…
Darum hat einmal jemand gesagt: Stille ist die Sprache Gottes, alles andere ist eine schlechte Übersetzung.“
Eckhart Tolle

Termine: hier klicken Termine

 

2. Ein Kurs in wahrem Loslassen – 7 Schritte zu innerer Freiheit

– Lebendiger werden und inneren Frieden erfahren –

Auch in diesem Jahr führen wir zwei Seminare durch, die auf dem gleichnamigen Buch „Ein Kurs in wahrem Loslassen“ des Dipl. Psychologen und spirituellen Lehrers Christian Meyer basieren. Er beschreibt in 7 Schritten, wie es uns gelingen kann, innerlich immer freier, authentischer und lebendiger zu werden.

Dabei geht es um die Frage, was dafür nötig ist, ein authentisches Leben zu führen. Wie kann es uns gelingen mehr Lebendigkeit, Kreativität, innere Freiheit und Gelassenheit in unser Leben einzuladen? Wie können wir Vertrauen entwickeln und Kontrolle loslassen? Was bedeutet Annehmen-was-ist wirklich und was hat das mit innerem Frieden zu tun? Wie sieht es mit meinem Selbst-Vertrauen und meiner Selbst-Liebe aus?
Und: es geht nicht darum, neue Techniken zu lernen, um sich selbst zu optimieren. Es geht vielmehr darum, das loszulassen, was uns einschränkt und belastet.

Die 7 Schritte im Einzelnen sind:

  1. Ziele und Wünsche – Was ich wirklich will und was ich loslassen kann
  2. Gefühle fühlen – Alles fühlen dürfen und alles fühlen können
  3. Wahrnehmen, beobachten, achtsam sein – Das Drama loslassen – Zuschauer werden
  4. Das wahre Selbst entdecken – Muster verstehen und alle „Solltes“ loslassen
  5. Körperübungen als Weg des Loslassens – Körperanspannungen lösen
  6. Den Kampf beenden – Die Vergangenheit loslassen
  7. Der Tod als Herausforderung des Lebens – Wahres Loslassen: der Angst und dem Tod begegnen

Jedes Seminar bietet dir die Gelegenheit dich selbst zu erforschen, dich selbst zu erkennen und immer bewusster zu werden. Dazu gehört, den inneren Ballast, den du vielleicht schon jahrelang mit dir herumträgst, abzustreifen; körperliche Anspannungen, hinderliche Grundüberzeugungen und alte, oft unbewusst ablaufende Verhaltensmuster loszulassen.
Dabei spielt das Fühlen der Gefühle eine entscheidende Rolle. Gefühle wirklich zu fühlen sorgt für mehr Farbe und mehr Lebendigkeit in deinem Leben. Es schützt dich außerdem davor, physisch oder psychisch krank zu werden und es ist letztendlich die entscheidende Voraussetzung dafür, zu tiefer innerer Stille und Ruhe und damit zu wahrer Zufriedenheit zu gelangen.

Termine: hier klicken Termine