Foto: Morgan Sessions / unsplash.com

Folgende Gruppen laufen zur Zeit (einfach runterscrollen)

„Ein Kurs in wahrem Loslassen – In sieben Schritten zu innerer Freiheit“

Dienstags Online
Donnerstag als Präsenzveranstaltung/Gruppentherapie

 

Worum geht es in dem „Kurs in wahrem Loslassen“?
Jeder Gärtner weiß: Leben bedeutet Wachstum. Und Wachstum geschieht von allein. Denn es nützt nichts an der Pflanze zu ziehen, damit sie größer wird. Im Gegenteil. Aber es gibt Bedingungen, die das Wachstum fördern. Bei der Pflanze sind das Sonne, Wasser und fruchtbarer Boden.

Und beim Menschen? Auch hier geschieht Wachstum von alleine. Aber es gibt bestimmte Bedingungen, die das Wachstum behindern oder sogar ganz blockieren und es gibt Bedingungen, die das Wachstum fördern.

Während deines bisherigen Lebens hat sich wahrscheinlich, wie bei den meisten Menschen, mancher Ballast angesammelt, den du mit dir herumträgst und alte Verhaltensmuster hindern dich daran, wirklich frei und authentisch zu leben. Dadurch kann ein innerer Druck entstehen, eine innere Anspannung und ein inneres Getriebensein.

In diesem Kurs geht es darum, dies alles loszulassen: den Ballast, die alten Muster, die körperlichen Anspannungen und die innere Hetze. Genauso wie die immer wiederkehrenden Gedankenschleifen und deine inneren Antreiber, die dich daran hindern, wirklich lebendig und authentisch zu sein.

In diesem Kurs geht es aber auch darum, eine innere Gelassenheit, ein stimmiges Selbst-Bewusstsein und eine tiefe Liebe zu sich selbst zu entwickeln. Diese Liebe zu dir selbst, die dich zu innerer Freiheit führt.  Wenn du dich so annimmst, wie du wirklich bist, dann bist du im Einklang mit dir selbst und mit den anderen.

Und: du kommst dann in Kontakt mit einer Liebe, die nichts will und die nichts braucht, und die manchmal auch bedingungslose Liebe genannt wird.

Was beinhalten „die sieben Schritte zur inneren Freiheit“?
Im „Ein Kurs in wahrem Loslassen“ widmen wir uns in sieben einzelnen Schritten, den unterschiedlichen Aspekten, die dem Loslassen im Wege stehen.

  1. Wünsche und Ziele – Was ich wirklich will und was ich loslassen kann
  2. Gefühle der Reichtum des Lebens – Alles fühlen dürfen und alles fühlen können
  3. Wahrnehmen, beobachten, achtsam sein – Das Drama loslassen – Zuschauer werden
  4. Das wahre Selbst entdecken – Muster verstehen und alle „Solltes“ loslassen
  5. Körperübungen als Weg des Loslassens – Körperanspannungen lösen
  6. Den Kampf beenden – Die Vergangenheit loslassen
  7. Der Tod als Herausforderung des Lebens – Wahres Loslassen: der Angst und dem Tod begegnen

Was kannst du in diesem Kurs lernen?
In diesem Kurs lernst du deine Gefühle wahrzunehmen und sie von Körperempfindungen zu unterscheiden. Du lernst deinen Gefühlen mehr Raum zu geben – ohne dich von Ihnen überwältigen zu lassen. Das Fühlen macht einen Großteil des Reichtums dieses Lebens aus.  Deshalb gewinnst du mit dem Fühlen von Freude und Schmerz, von Trauer und Lust, von Angst und Wut, von Heiterkeit und Wehmut, kurz: mit dem Fühlen von allen Gefühlen, deine inneren Ressourcen und den Zugang zu deiner dir innewohnenden Lebenskraft wieder.

Dabei wird dein persönlicher Entwicklungsprozess unterstützt und vertieft. Dein eigenes Potential kann sich immer mehr von innen heraus entfalten. Dabei lernst du Schritt für Schritt dich immer mehr so anzunehmen wie du tatsächlich bist – und nicht wie du sein solltest. Damit wächst auch deine Liebe zu dir selber. Und dabei öffnest du das Tor zu einer Reise in deine eigene Tiefe, zu einer Erfahrung dessen, wer oder was du in Wirklichkeit bist.

„Das „Ich“ wird nie erleuchtet und das, was erleuchtet wird, ist es bereits. Es geht nicht darum, etwas oder jemand zu werden. Du bist noch nie etwas geworden—du bist einfach. Das ist es, was du dir wünschst: einfach nur zu sein, ohne irgendwelche Voraussetzungen, die du erfüllen müsstest.
Da gibt keine Regeln, wie dies auszusehen hat oder sich anfühlen sollte. Du bist wie du bist und du bist einzigartig. Keiner ist wie du und du kannst nicht wie andere sein. Vergiss alle Vorstellungen hierzu und sei einfach!“
Soham

Wie ist der „Kurs in wahrem Loslassen“ aufgebaut?
Dieser Kurs orientiert sich an dem gleichnamigen Buch von dem Dipl. Psychologen und spirituellen Lehrer Christian Meyer. Dieser Kurs ermöglicht dir mittels ausgewählter Übungen und Methoden deine eigenen tiefen und lösenden Erfahrungen zu machen.
Verschiedene psychologische Modelle und Erklärungsansätze helfen, die gemachten Erfahrungen zu verstehen und zu reflektieren. Dies alles geschieht in einem sicheren und geschützten Rahmen in einer festen kleinen Gruppe.

„Wahres Loslassen heißt, sich nach und nach von allen Verstrickungen, Verhaltensmustern und Anhaftungen zu befreien. So ermöglicht es eine größtmögliche innere Freiheit, die zu leuchtender Lebendigkeit führt.
Im „Ein Kurs in wahrem Loslassen“ mit den vielen Übungen, die beispielsweise Körper-, Bewusstheits- und Empfindungsübungen einschließen, weisen uns den Weg zu innerer Freiheit, Glück und unserem wahren Selbst.
Nach diesem Kurs bist du ein anderer Mensch geworden. Eigentlich gar nicht ein anderer, sondern genau der Mensch, der du bist, der bisher nur noch nicht so sichtbar war, sich nicht wirklich zeigen konnte.“
Christian Meyer

Der nächste Zyklus startet Ende Oktober/Anfang November 2021 unter der Überschrift „Alles fühlen können und alles fühlen dürfen – emotionale Intelligenz aus traumatherapeutischer und spiritueller Sicht“ und umfasst 8 Treffen.

Im neuen Zyklus des „Kurs in wahrem Loslassen“ widmen wir uns den Gefühlen. Manchen Menschen fällt es eher schwer in Kontakt mit den eigenen Gefühlen zu kommen, obwohl sie es wollen. Andere haben eher Angst von den Gefühlen überrollt zu werden. Es kann auch sein, dass manche Gefühle immer da sind, und andere nie auftauchen.
Dann gibt es noch die Frage: Wie kann ich eigentlich mit meinen Gefühlen umgehen? Gefühle nur beobachten oder Gefühle ganz fühlen? Wie kann ich mit den sogenannten negativen Gefühlen wie Traurigkeit und Wut umgehen?
All diese Fragen werden wir uns im neuen Kurs in wahrem Loslassen zuwenden.

„Das Glück ist schon da. Es ist in uns. Wir haben es nur vergessen und müssen uns wieder daran erinnern.“
Sokrates

Du kannst „schnuppern“ kommen
Damit du einen Eindruck von unserer Arbeit und dem Ablauf eines solchen Kurses bekommst, gibt es die Möglichkeit, an dem ersten Abend zum „Schnuppern“ vorbeizukommen
Preis: Schnupper-Abend 25 €, (wird bei Buchung des ganzen Kurses angerechnet)

„Es gibt Millionen von Menschen auf der Welt, die durch ihren eigenen Verstand gefoltert werden. Die Stimmen in ihrem Kopf erzeugen Zweifel, Ängste und jede Menge Leid. Und viele Menschen verstehen nicht, wie dies geschehen kann. Und sie wissen auch nicht, wie sie einen anhaltenden inneren Frieden erfahren können.
Die Antwort lautet: sich durch üben den tiefen Erfahrungen öffnen. Dieses Üben und sich für die tiefen Erfahrungen öffnen bewirkt, dass sich die Gegenwärtigkeit beständig in uns ausdehnt. Gegenwärtigkeit manifestiert sich in viele verschiedene Wege: inneren Frieden, Empathie, ein Überfluss an Wohlwollen, Kreativität, mehr Lebendigkeit, Freiheit von störendem, hinderlichem und zwanghaften Denken, und eine tiefe Wertschätzung für den gegenwärtigen Moment.
Und für viele Menschen ist es sehr hilfreich, wenn sie mit anderen üben und diesen Raum der Gegenwärtigkeit und der tiefen Erfahrungen betreten.“
Eckhart Tolle

1. Alles fühlen können und alles fühlen dürfen – emotionale Intelligenz aus traumatherapeutischer und spiritueller Sicht beginnt am 28.10.2021

Organisatorisches:
Termine
: 8 Wochen: 28.10. – 16.12.2021
Zeiten: Donnerstags: 19:00 – 21:30 Uhr
Ort: Grüner Raum, Grüner Weg, 28, Köln-Ehrenfeld
Gruppengröße: um einen sicheren und vertrauensvollen Rahmen zu kreieren, arbeiten wir mit einer kleinen Gruppe von ca. 10 Personen
Preis: 185 €, Ratenzahlung möglich: 1 x 70 € + 2 x 60 €
Schnupperabend: um unsere Arbeit kennenzulernen, kannst du am 19.08.2021 zum „Schnuppern“ kommen (25 €, wird bei Buchung des Kurses verrechnet)

 

2. ONLINE – „Alles fühlen können und alles fühlen dürfen – emotionale Intelligenz aus traumatherapeutischer und spiritueller Sicht beginnt am 02.11.2021

Organisatorisches für den ONLINE-Kurs:
Termine: 8 Wochen ab dem 02.11. – 21.12.2021
Zeiten: Dienstag: 19:00 – 21:30 Uhr
Ort: Online bei dir zuhause
Gruppengröße: um einen sicheren und vertrauensvollen Rahmen zu kreieren, arbeiten wir mit einer kleinen Gruppe von ca. 12 Personen.
Preis: 170 €, Ratenzahlung möglich: 1 x 65 € + 2 x 55 €
Schnupperabend: um unsere Arbeit kennenzulernen, kannst du am 02.11.2021 zum „Schnuppern“ kommen (25 €, wird bei Buchung des Kurses verrechnet)
Technik: Wir verwenden die Zoom-Software, u.a. weil wir dort auch in Kleingruppen und zu zweit arbeiten können. Du brauchst entweder einen PC, ein Laptop, ein Tablet oder ein Smart-/iPhone mit Internetzugang. Sonst nichts. Du brauchst kein Konto bei Zoom, folge einfach dem Link, den wir dir nach deiner Anmeldung zusenden. Beim Zugang mit Tablet oder mit Smart-/iPhone, musst du dir vorher die Zoom-App runterladen.